Chile • Bolivien: Fotoreise mit Adrian Rohnfelder zu den Vulkanen und Salzwüsten Südamerikas - Fotosafari zwischen Atacama und Altiplano

Sie entdecken die Weiten des Altiplano und die spannende Atacama-Wüste. Endlose Salzseen, farbenfrohe Berge und Lagunen, skurrile Felsformationen sowie zahlreiche Flamingos und rauchende Vulkane werden Sie jeden Tag aufs Neue ins Staunen versetzen.

Reise Nr. 74067

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Chile • Bolivien: Fotoreise mit Adrian Rohnfelder zu den Vulkanen und Salzwüsten Südamerikas - Fotosafari zwischen Atacama und Altiplano

Diese spannende Fotoreise durch Chile und Bolivien führt Sie zu allen Highlights der Atacama-Wüste in Chile und Salzwüste in Bolivien, wo die wunderschönen Motive einzigartiger Landschaften das Fotografenherz höher schlagen lassen.

Chile: Atacama-Wüste rund um San Pedro de Atacama

Zu Beginn der Reise erkunden Sie die Atacama-Wüste rund um den Ort San Pedro de Atacama. Hier bieten atemberaubende Landschaften mit Lagunen, Salzwüsten, dem bekannten Geysirfeld „El Tatio“ und Gegenden, die an karge Mondlandschaften erinnern traumhafte Fotomotive. Immer wieder findet sich auch eine Gelegenheit, Ausflüge spontan zu gestalten und dank der Expertise des Fotoreiseleiters zu den besten Zeiten an den besten Orten zu sein.

Bolivien: Altiplano und Salar de Uyuni

Auf der Fahrt zum Altiplano in Bolivien begleiten Sie surreal anmutende Landschaftsszenen. Die von Vulkanen gesäumten Lagunen scheinen aus dem Pinsel eines Künstlers entsprungen: zwischen intensivsten Farbtönen sprenkeln sich rosarote Farbtupfer unzähliger Flamingos. Inmitten des Salar de Uyuni, einer schier unendlichen Salzwüste, ragen auf der Insel Incahuasi bis zu 10 Meter hohe Säulenkakteen empor.

Chile: Altiplano und Arica an der peruanischen Grenze

Schließlich geht es zurück nach Chile, wo Sie die ehemaligen Salpeterminen von Humbertstone und Santa Laura erkunden, sowie einen der höchstgelegenen Seen der Welt, den Lago Chungara auf über 4.500 Metern. Am nördlichsten Punkt Chiles, in Arica, erwartet Sie zum Abschluss der Reise ein romantischer Sonnenuntergang am Pazifik.

Höhepunkte

  • Fotoreiseleitung: Olympus Visionary Adrian Rohnfelder
  • Salar de Uyuni – Spiegelungen und Wabenstruktur
  • Atacama-Wüste – Sonnenuntergang im Valle de la Luna und vieles mehr
  • Salar de Surire – einsamer Salzsee mit heißen Quellen
  • Farbenspiel zu Land und zu Wasser (Laguna Colorada)

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Abflug in Deutschland.


Flug ab: FRA Flug bis: SCL

Flugzeug der LAN © Diamir

2. Tag : San Pedro de Atacama

Nach Ankunft in Santiago de Chile fliegen Sie weiter nach Calama. Von hier fahren Sie nach San Pedro de Atacama, welches inmitten einer grünen Oase liegt. Am Nachmittag lohnt ein kleiner Rundgang durch die Stadt mit ihren markanten Lehmhäusern. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5h, 100 km).


Mahlzeiten: 1×M Flug ab: SCL Flug bis: CJC

San Pedro de Atacama © Diamir

3. Tag : Mondtal und Laguna Tebinquinche

Heute besuchen Sie das berühmte Valle de la Luna (Mondtal), welches seinen Namen der bizarren Landschaft verdankt. Im Lichtspiel der Morgensonne unternehmen Sie kleinere Wanderungen zwischen imposanten Felsformationen und Dünen und erleben so diesen besonderen Ort von einer ganz anderen Seite. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur Laguna Tebinquinche um dort den Sonnenuntergang mit seinen intensiven Farben zu genießen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1-2h, 80 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Valle de la Luna © Diamir

4. Tag : Farbtupfer in der Atacama-Wüste

Beim Besuch eines weiter südlich gelegenen Aussichtspunkts der roten Steine genießen Sie heute zunächst die Schönheit des Altiplanos. Anschließend geht es zu den berühmten Hochlandlagunen, wo verschiedene Flamingo-Arten leben und rosa leuchtende Farbtupfer in der Landschaft bilden. Nach dem Mittagessen in einem idyllischen Ort in der Wüste besuchen Sie die Laguna Chaxa, welche sich inmitten des Atacama-Salzsees befindet. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3-4h, 230 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Salar de Atacama © Diamir

5. Tag : Brodelndes Geysirfeld El Tatio

Heute brechen Sie früh auf und fahren zum berühmten Geysirfeld El Tatio, einem der schönsten Orte im chilenischen Altiplano mit bis zu 7 Meter hohen Dampfsäulen. Während des Frühstücks bewundern Sie das einmalige Naturschauspiel von Wasserdampf und aufgehender Sonne. Auf dem Rückweg sind weitere kleine Stopps eingeplant, um Tiere und Landschaft zu betrachten, bevor Sie am nachmittag wieder in San Pedro eintreffen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2-3h, 160 km).


Mahlzeiten: 1×F

El Tatio Geysire © Diamir

6. Tag : Salar de Tara

Fahrt über den 4800 m hohen Jama Pass bis zu einer der schönsten Salzpfannen des Altiplanos, dem Salar de Tara. Dieser liegt in der Nähe des Dreiländerecks im Nationalpark Los Flamencos auf einer Höhe von 4.300 Metern. Sie können die unglaublichen Landschaften und Farbspiele, welche sich durch das Salz und die Berge formen bewundern. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 5-6h, 300 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Unterwegs im Salar de Tara © Diamir

7. Tag : Fahrt über das Altiplano zum Salar de Uyuni

Heute beginnt der zweite Teil Ihres Abenteuers. Sie überqueren die Grenze nach Bolivien, um am Abend den berühmten Salar de Uyuni zu erreichen. Unterwegs bestehen zahlreiche Möglichkeiten für Landschafts- und Tieraufnahmen vor spektakulärer Kulisse. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-8h, 550 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Vicuñas an einer Lagune © Diamir

8. Tag : Blendend weißer Salar de Uyuni

Am Morgen können Sie den Sonnenaufgang über dem Salar de Uyuni, der höchstgelegenen und größten Salzwüste der Welt genießen, bevor Sie verschiedene Ruinen besuchen. Es bleibt freie Zeit, um sich an die Höhe zu gewöhnen und Lamas im Altiplano zu beobachten. Ein besonderes Erlebnis ist am Abend der Sonnenuntergang mit Blick auf den Vulkan Tunupa. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 100 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Salar de Uyuni © Diamir

9. Tag : Kakteenbewachsene Insel Incahuasi

Heute besuchen Sie einen Großteil der Salzpfanne und überqueren den Salar de Uyuni. Luftspiegelungen und Salzkristalle sorgen für faszinierende optische Täuschungen und geben ein spektakuläres Fotomotiv ab. Sie besuchen die Insel Incahuasi, welche fast in der Mitte der Salzpfanne liegt und auf der Jahrhunderte alte Kakteen in die Höhe ragen. Am Ende des Tages kommen Sie in San Pedro de Quemes an, bekannt für den dortigen Quinoaanbau. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4-5h, 300 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Salar de Uyuni © Diamir

10. Tag : Salar de Chiguana und Las Joyas Andinas

Nach dem Frühstück geht das Abenteuer weiter, zum Salar de Chiguana und Las Joyas Andinas (zu deutsch: Andenjuwelen), einer Gruppe von Lagunen mitten im Altiplano. Auf dem Weg können Sie zahlreiche Lamas beobachten, bevor Sie in Ihrem einsam gelegenen Hotel auf 4.500 Metern ankommen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 170 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Flamingos in einer Lagune im bolivianischen Altiplano  © Diamir

11. Tag : Bunte Hochlandlagunen

Zunächst besuchen Sie die berühmte Laguna Colorada (Rote Lagune), welche durch ihre rötliche Farbe im Zusammenspiel mit der bunten Landschaft ein fabelhaftes Motiv abgibt. Sie besuchen außerdem den Salar Chalviri und die Lagunas Blanca y Verde (Weiße und Grüne Lagune) bevor Sie sich auf den Rückweg nach San Pedro de Atacama begeben. Einen freien Nachmittag zum Ausruhen haben Sie sich nun wahrlich verdient! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 200 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Laguna Verde © Diamir

12. Tag : Salpeterminen und der Riese der Atacama

Heute geht es von San Pedro de Atacama über die bekannte Panamericana (Ruta 5) nach Colchane. Auf dem Weg besuchen Sie die ehemaligen Salpeterwerke Humbertstone und Santa Laura, welche zur Glanzzeit Chiles Ende des 19. Jahrhunderts eine große Bedeutung hatten. Einen weiteren Stopp legen Sie beim „Riesen der Atacama“ ein, welcher mit einer Höhe von 115 Metern die größte bekannte prähistorische Abbildung einer menschenähnlichen Figur ist. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 7-8h, 620 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Geoglyphen: Der Riese der Atacama © Diamir

13. Tag : Laguna Aravilla und Salar de Surire

Die Reise führt quer durch die endlose Weite des Altiplano., vorbei an unzähligen Vulkanen und Salzpfannen bis nach Putre. Hervorzuheben sind die Lagune Aravilla und der beeindruckende Salar Surire. Die wundervollen Landschaften mit Ihren abwechslungsreichen Farbtönen lassen das Fotografenherz höher schlagen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-8h, 300 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Thermen Polloquere am Salar de Surire © Diamir

14. Tag : Lago Chungara und Thermalquellen

Heute besuchen Sie nach dem Frühstück den idyllischen See Lago Chungara. Der Chungara See ist mit 4.550 Metern einer der höchstgelegenen Seen der Welt und liegt zu Füßen der Vulkane Parinacota und Pomerape. Die Verbindung der Vulkane mit dem See bietet ein spektakuläres Panoramabild. Am Nachmittag besuchen Sie die Termas de Jurasi, Thermalquellen unter freiem Himmel auf einer Höhe von 4.000 Metern. Hier können Sie ein wenig entspannen, bevor Sie nach Putre zurückkehren. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 120 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Blick vom Lauca Nationalpark auf die Zwillingsvulkane Parinacota und Pomerape © Diamir

15. Tag : Arica und der Pazifische Ozean

Auf dem Weg an die Pazifikküste erwarten Sie abermals tolle Fotomotive, wie etwa mannsgroße Kakteen und spektakuläre Wüstenlandschaften. Gegen Mittag kommen Sie in Arica, der Stadt des ewigen Frühlings an, der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend können Sie schließlich die Reise bei einem wunderschönen Sonnenuntergang über dem Pazifischen Ozean ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 140 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Arica mit seinem berühmten Felsen Morro © Diamir

16. Tag : Heimreise

Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen entlang der Andenkette nach Santiago de Chile. Mit etwas Glück bieten sich tolle Blicke auf den höchsten Vulkan der Erde – den Ojos del Salado. Weiterflug nach Deutschland.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: ARI Flug bis: SCL

Ojos del Salado - höchster Vulkan der Erde © Diamir

17. Tag : Heimreise

Ankunft in Deutschland.


Flug ab: SCL Flug bis: FRA

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage) nach Calama und zurück von Arica mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Adrian Rohnfelder
  • alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • alle Eintritte laut Programm
  • umfangreiches Leih-Equipment von Olympus
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 13×M, 7×A

Nicht enthaltene Leistungen

ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 2

Reisedauer: 17 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 70
  • Aufpreis Premium Economy (Langstrecke) ab EUR 160

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Fotosafari zwischen Atacama und Altiplano

Einzelzimmerzuschlag € 7040

16.09.2023Samstag, 16. September 2023 - Montag, 2. Oktober 2023
17 Tage / 16 Nächte

6290.00 EUR

 

Kontakt

Reisebüro GROWE GmbH
Dorfgärten 2 
78244 Gottmadingen

Tel. 0049 - (0)7731 - 97 64 44
Fax 0049 - (0)7731 - 97 64 46


Email: urlaub@reisebuero-growe.de
Internet: www.growe-reisen.de